„Butter bei die Fische“

Sagt mal, wie ist das bei euch mit der Ernährung?

Ich erinnere mich noch ganz genau daran, dass ich meine Ärztin in der ersten Schwangerschaft gefragt habe, ob es wohl ok wäre, wenn ich ein Glas Cola light am Tag trinken würde. Ich glaube sie musste sich ein Lachen verkneifen…

Ich habe penibelst darauf geachtet Salate übergründlich zu waschen (was ich ja sonst auch mache) und ich habe tatsächlich, obwohl ich seit ich 12 Jahre alt bin vegetarisch lebe, begonnen Fisch zu essen, damit es mir nicht zu stark an allem mangelt. In der zweiten Schwangerschaft war ich entspannter, Rohmilchprodukte, Salami und Co esse ich sowieso nicht und Sauberkeit in der Küche war eh klar! Doch wie sieht das mit der Ernährung der Kinder aus? Lilly wird gestillt, das ist einfach und ich muss mich noch um nichts weiter kümmern. Noah hat viel Hunger (sein Lieblingsgericht zu jeder Tageszeit sind zur Zeit „Löwen“, wo auch immer er das wieder aufgeschnappt hat), er mag fast alles und ist ein absolut problemloser Esser. Ob Obst und Gemüse, Fisch oder Fleisch, der Teller wird leer. Mir ist es ehrlich gesagt nicht wichtig unsere Lebensmittel im Bioladen zu kaufen! „WAAAAAAASSS???? Sie kauft Obst und Fleisch im Discounter?“

Ja, und ich bin absolut zufrieden damit! Ich habe vor den Kindern keine Biolebensmittel gekauft und sehe auch keinen Sinn darin es nun zu tun. Ich wasche, ich koche und ich inspiziere Dinge bevor wir sie essen und wir fühlen uns gesund und gut damit! Wäre es in irgendeiner Form anders, müssten wir natürlich sofort etwas ändern.

Ich habe das Gefühl, blättere ich etwa gängige Zeitschriften für frischgebackene Eltern durch, so wird einem das Bild vermittelt nur eine gute Mama zu sein, wenn man ökobioglutenlactosefreie Nahrung zubereitet und diese natürlich immer im teuersten Dampfgarer mit dem babygerechten Pürierstab in den vitaminerhaltenden Schälchen serviert.

Ich koche jeden Tag für Noah, was ich früher nie getan habe ( Mama, Papa, falls ihr das lest, es geschehen tatsächlich noch Wunder) und ich koche gesund und gut! Es vergeht kein Tag ohne Obst und Gemüse und (oh ja, ihr lest richtig) ein Stück Schokolade oder Weingummi;))) Und ganz wichtig, wir bewegen uns! Es vergeht kein Tag ohne frische Luft und Aktivität, zum Glück haben wir ein großes Wohnzimmer, in dem man seine Turnstunden auch bei miesem Wetter abhalten kann!

Leider kann ich aufgrund meines kaputten Knies nicht mehr so wie ich gerne würde, aber Philipp als Mr Sporty wird die Kinder auch in den nächsten Jahren sportlich aktiv unterstützen, was neben der Ernährung ein ganz wichtiger Punkt für uns ist.Screenshot_2016-05-20-07-07-30

Wer auch immer das jetzt liest, ich möchte niemanden angreifen der es anders handhabt!!!

In diesem Sinne, ein Prost mit meiner Kaffeetasse und einen wunderbaren Tag für euch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s