Kann man Jahreszeiten kündigen?

Ihr kennt das sicherlich auch, früher hat man sich mit Wärmflasche und Decke in die Ecke der Couch verkrümelt, wenn es einem nicht gut ging. Man konnte etwas Auszeit nutzen um wieder fit zu werden. 

Als Mama darf man aber nicht krank sein,  denn es warten hungrige Mäulchen auf Milch oder Mittagessen, Bausteine auf Turmbauten, Böden auf den Staubsauger, ich brauche es nicht aufzählen, ihr wisst was ich meine…

Ganz böse ist die Zeit von September bis März, ich kann sie wirklich nicht mehr leiden, denn da lauern die Erkältungen an allen Ecken und verbreiten sich seuchenartig erst beim Kind und dann bei Mama und im schlimmsten Falle auch zeitgleich bei allen. Und wenn man denkt das es überstanden wäre, „Hhhhaaa“, laut gelacht!!! Dann fliegt noch eben eine MagenDarmParty vorbei, die abgelöst wird von der nächsten SchnupfHustfront!  Der Kindergarten bildet da übrigens einen  Seuchenausbrutplatz!

Jeder gibt einem dann die schlauen „Du musst mehr Obst essen“-Tipps…LÜGE! Absoluter Quatsch! Wir haben in der oben genannten Bösevirenbakterienallesphase Obst gegessen bis zum geht nicht mehr und kein Husten oder Schnupfen hat sich deshalb überlegt „Och, zu denen will ich nicht, denn Obstesser kann ich nicht leiden“! 

Ich plädiere dafür solche unnützen Jahreszeiten zu streichen, die DM wurde doch auch abgeschafft, da muss das doch irgendwie machbar sein;)

Aber: Wir haben es geschafft!! Es ist Mai und es kann nur besser werden, deshalb ist mein Mann gerade zur Apotheke unterwegs und holt Kamille und Co, denn nach der Erkältung ist vor MagenDarm…ein elender Kreislauf!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s