Der Weg zum Auto – oder:Veränderungen kann Mamimi nicht!


Wie ich gestern Abend noch kurz berichtet habe, war gestern das große Matschen angesagt und mein Mann unterwegs, mit dem Auto was ich sonst nutze, denn damit macht man seinem Namen als Mud Master direkt bei der Abfahrt alle Ehre. Mit den zwei Kleinen komme ich nicht dazu all die darin gesammelten Werke irgendwie zu entfernen, wobei ich dafür inzwischen wohl auch eher einen Hochdruckreiniger bräuchte. Egal jetzt, denn ich schweife ab!

Die Kinder und ich waren also für den anderen Wagen, der in der Garage steht, eingeplant. Das bedeutet, wir sollten nicht wie sonst vor der Haustüre ins Auto steigen. Veränderungen und sind sie auch nur ganz klein, führen zu groooooßen Problemen!

Ein Desaster nahm seinen Lauf;)

Alle eingepackt, Tasche geschnürt und Noah stellt vor der Garage fest „Der Sonnenhut fehlt“, stimmt! Zurück, Hut holen! Wieder am Garagenhof angekommen – Schwimmwindeln…Ok, die brauchen wir echt! Wieder Rückmarsch!

Beim dritten Versuch kam ich mir selbst schon lächerlich vor, ohne Garagenöffner bekomme ich die Garagentüre nicht auf! Fluchend wieder zurück und nächster Versuch! Türe auf und, es ist, auch wenn es unglaubwürdig klingt wahr, ich habe den Autoschlüssel des Onkels, der ihn neben unsere Schlüssel gehangen hat eingepackt! Ohne Schlüssel keine Autofahrt, also alle Kinder und ich wieder zurück! Wenn uns jemand beobachtet hat, dann denkt er sicherlich das ich spätestens jetzt irre geworden bin. 

Wenn ich jetzt noch sage,dass ich tatsächlich noch Bargeld holen musste und zur Krönung Noah auch noch dringend einen Spielzeugelefanten aus seinem Zimmer brauchte, dann ist das nicht geschwindelt!

Wir haben uns auf unserem Weg übrigens bei jedem Gang ein und dasselbe Vogelaa angesehen, haben jedes Mal festgestellt das die Schnecke im Vorgarten noch immer schläft (ich glaube sie lebt nicht mehr), dass die Pfütze neben dem Auto „iihbahpfui“ ist und wenn man gegen die Garagentüre schlägt, dann knallt es auch beim 5.Mal noch…

Wir waren trotzdem noch pünktlich und inzwischen bricht mir auch der Schweiß bei solchen Aktionen nicht mehr aus, denn ich bin erprobt;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s