Ich bin ein Känguru! 

Zum einen passt mein heutiger Post ganz gut, weil ich gestern ein Foto mit unserer Ergobabytrage gepostet hatte und danach einige Leute gefragt haben, was wir für eine Trage benutzen und ob wir zufrieden sind, zudem habe ich heute meinen Tag als Känguru verbracht, denn Lilly war gefühlt den gesamten Tag darin! Die kleine Dame bekommt Zähne und da fühlt man sich ganz nah bei Mama scheinbar wirklich besser!

So war das auch schon bei Noah, der zudem ein absoluter Kinderwagenverweigerer war. Die Trage hat ihn glücklich gemacht und ich bin bei Wind und Wetter immerzu mit ihm gelaufen. Durch die Bewegung tat ihm scheinbar auch der Bauch nicht mehr so weh und er war viel ausgeglichener als zuvor! 

Zudem habe ich mir dadurch die Schwangerschaftkilos gut abgelaufen, denn ich konnte mit der Trage viel länger unterwegs sein, weil Noah nicht geweint hat und das zusätzliche Gewicht des Kindes ist für ein kleines Workout auch super! 

Da ich nach unserer Erfahrung allen werdenden Eltern die wir so kannten immer wieder geraten habe sich sofort eine gute Trage zuzulegen, da sie mein wichtigstes Utensil überhaupt ist, war ich jetzt anfangs etwas gefrustet, weil Lilly meine frisch gewaschene mit Neugeboreneneinlage ausgestattete Trage zum lauthals Brüllen fand! 

Aber ich sollte recht behalten, jetzt mit fast 4 Monaten und ohne den Einsatz ist sie Fan geworden! Mein persönliches Training  hat somit wieder begonnen und ich trage und ich laufe und laufe und laufe, denn Stillstand ist öde (das ist übrigens auch mein Trick wenn das Kind im ersten Moment meckert wenn ihr es reinsetzen wollt, sofort laufen und dabei die Trage schließen)! Und wisst ihr was? Ich liebe es!

Ob in Einkaufszentren, in Wäldern, zwischen vielen Menschen, mein Kind ist immer sicher und nah bei mir! Ich muss keinen Kinderwagen transportieren und zumindest meine Kinder schlafen in der Trage länger und ganz entspannt! Apropos sicher, ich finde an der Trage besonders gut, dass sie nicht verrutscht oder sich lockert! Auch konnte ich Noah mit seiner Größe, die er wohl von seinem Papa geerbt hat, problemlos darin tragen und das Gewicht verteilt sich durch den Hüftgürtel gleichmäßig!


Nach meinem Tragetag werden wir jetzt gleich ins Bett fallen und morgen früh schnallt sich MamimiKänguru die kleine Lilly wieder vor, denn so habe ich die Hände frei und kann Noah mit dem Buggy, den er inzwischen doch akzeptiert, zum Kindergarten fahren und mich bewegen!

Übrigens, habe ich gestern zufällig entdeckt das es ganz viele neue Tragen von Ergobaby gibt, die vielleicht  noch besser sind, als unser älteres Modell! 

In diesem Sinne gucke ich mal nach neuen flotten und sportlichen Schuhen für meine Wege😜

Advertisements

2 Gedanken zu “Ich bin ein Känguru! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s