Alle meine Kleider…


Als Noah noch in meinem Bauch war und ich die allerallerersten Kleidungsstücke für ihn gekauft habe, hatte ich eigentlich noch keinerlei Ahnung von dem was ich da eigentlich tat! Baby-&Kindergrößen sagten mir überhaupt nichts und irgendwie sah alles gleich klein aus. Ich habe einige wirklich verdammt teure Teilchen gekauft, weil ich sie unwahrscheinlich schön fand. Hinterher habe ich dann festgestellt das kleine Jeanshemden in Gr.50 total niedlich aussehen, aber völlig sinnfrei sind. Naja, als teures Andenken sind sie vielleicht ganz niedlich!


Nachdem ich dann zufällig im Internet auf Verkaufsgruppen in sozialen Netzwerken gestoßen bin, dort aber nie Frauen aus meiner Nähe angetroffen habe, habe ich eine eigene Gruppe gegründet. Inzwischen hat sie fast 2000 Mitglieder und dort wird ordentlich verkauft und gekauft! 

Heute weiß ich das es Zeiten gibt, in denen die Kinder so flott wachsen, dass sie ständig und immerzu neue Sachen brauchen und ich kann dem durch tolle Second Hand Kleidung auch problemlos nachkommen. Wichtig ist mir dabei nur immer das ich mir die Verkäuferinnen anschauen kann, denn irgendwie muss das für mich passen (was wahrscheinlich auch wieder eine schwachsinnig Marotte von mir ist) und so habe ich meine Stammverkäuferinnen und verkaufe auch meist an die gleichen Käuferinnen. Super praktisch und total kosten-&zeiteffizient!

Zudem hat mich eine Freundin die generell nur gebrauchte Kleidung kauft, einmal darauf hingewiesen das man im Grunde jedes Teil mindestens 20Mal waschen müsste, um alle Chemikalien die zwecks Färbung darin enthalten sind, zu entfernen. Ich finde das dies durchaus ein weiteres Argument für Second Hand Kleidung ist!

Leider stelle ich nur oft fest, dass ich zB Hosen für Noah fast nie gebraucht bekomme, vermutlich weil andere Jungs sie ähnlich „abarbeiten“ wie er und man sie so nicht mehr verkaufen könnte!

Natürlich kaufe ich auch manchmal neue Sachen und wenn zB Next Werbung in meinen EmailPostkasten flattert, dann vergesse ich all das was ich vorher gerade geschrieben habe! Auch so niedliche Accessoires schreien in Geschäften danach von mir gekauft zu werden, ich würde schwindeln wenn ich etwas anderes behaupten würde.

Nun ja, da ich heute ganz viele Sommersachen bei einer lieben Mama abgeholt habe, deren Sachen immer genau meinem Geschmack entsprechen, werde ich sie mir jetzt noch ein wenig anschauen und mich daran erfreuen, denn wenn es um Kleidung geht, dann schlägt mein Herz immer höher!

Wie macht ihr das? Nur neu oder nur Markenkleidung oder auch gerne Second Hand?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s