Lilly, der Werwolf

Heute Nacht ist unser Baby mutiert… Gestern war sie tagsüber noch so ruhig und zufrieden und in dieser Nacht hat sie mir gezeigt was in ihr steckt. Es war unwahrscheinlich warm, dazu kam ein ganz, ganz heftiges Gewitter und der böse Vollmond. Schon Noah hat als Baby immer ganz schlechte Nächte bei Vollmond gehabt, es scheint wohl in der Familie zu liegen.

Etwa gegen 0Uhr begann auch die Geisterstunde von klein Lilly, da stellte sie fest das sie Durst hatte, viel Durst, unstillbaren Durst! Sie hat an mir gerissen, gezerrt, gezogen, getrampelt…das volle Programm was eine 4 Monate alte Maus so auffahren kann. Irgendwann ist aber auch die milchigste Mama einfach leer, sehr unlustig für Frl.Wehrwolf. Tragen, kuscheln, streicheln, nichts hat etwas gebracht und so haben wir uns gegen kurz nach eins dann dazu entschieden das warme Bett zu verlassen. Mit Spielstopp unter dem Bärchenmobile, einem Ausflug auf die Wippe und vielen anderen Bespaßungsideen wurde sie langsam immer ruhiger, nur der Hunger nicht weniger…Für den Notfall hatte ich ganz am Anfang PreMilch gekauft und nachdem ich überhaupt kapiert hatte wie ich sie zubereiten muss, war das meine letzte Rettungsidee. Lilly, die noch nie zuvor sowas getrunken hat, leerte eine halbe Flasche davon, zudem noch einige große Schlucke Wasser und war tatsächlich glücklich und schlief in meinem Arm ein. Inzwischen war halb fünf…Um 7Uhr weckte Noah mich mit einem „Mama, auf, auf der Tinderdarten ruft“;)


Gääääähn;) Ich trinke jetzt auch und zwar viiiiiiel (entkoffeinierten) Kaffee😀

Veröffentlicht in Kind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s