Auch Mamas wollen schöne Haare haben!

Es gibt so Dinge, über die denkt man erst nach und muss sie akribisch planen, wenn man Mama ist. Bei mir sind es Frisörbesuche. Das, was ich früher als absolute Luxuszeit angesehen habe, ist für mich persönlich nach einiger Zeit ein unerträgliches Absitzen von sinnlos verlorener Zeit. Klingt bekloppt, oder? Aber so bin ich manchmal. Wenn ich  ununterbrochen nur noch auf die Uhr starre und mir Gedanken mache, dann verzichte ich lieber!

Strähnchen machen zu lassen dauert bei meinen Haarbergen beim Frisör locker 2,5Stunden und genau diese Zeit kann ich als stillende Mama in der Anfangszeit mit einem Frisörtermin echt nicht einplanen. Das Kind mit zum Frisör nehmen? Ich glaube dann ist es nicht nur unentspannt für mich, sondern auch für alle anderen, zudem kommen die ganzen Chemikalien die dort so in der Luft rumfliegen. 

Was macht man dann, wenn man auf dem Kopp nicht aussehen mag wie Frau Ussel? Man trifft sich mit einer lieben Freundin, von der man weiß das sie das eigene Kind auf jeden Fall bespaßen und zur Not in den Schlaf schaukeln kann und macht einen schönen Mädelsvormittag mit einer Hausfrisörin daraus.

So war es heute, nacheinander waren meine Freundin und ich auf dem Küchenfrisörstuhl und haben uns beim Lilly fröhlich machen abgewechselt, wobei ich eindeutig die einfachere Zeit abbekommen habe, da Christina Lilly wirklich in den Schlaf geschaukelt hatte. Riesiger Vorteil dazu ist das unsere Frisörin selbst 5Kinder groß gezogen hat und einfach immer völlig entspannt ist;)

Kein ellenlanges Geföhne und Stylen und ich bin zufrieden.

Mit frischen Haaren fühle ich mich einfach besser:

Advertisements
Veröffentlicht in Kind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s