Mamimi und die Stylingfrage

Wie viele von euch, bin ich auch bei Instagram vertreten. Ich folge dort u.a. ziemlich stylischen Mamas mit mega Figuren und „Schöner Wohnen Inneneinrichtung“. Die Frauen sind perfekt geschminkt, jedes Gramm ist genial verteilt und vom Sport gestrafft und ihr MakeUp sieht auch auf den Fotos nach einem „Wir haben uns im Park vergnügt Foto“ noch perfekt aus. Ihre Kleidung ist meist von unwahrscheinlich teuren Designern und sitzt perfekt!

Dann gibt es da mich… Meist lege ich völlig durchdacht am Abend schon die Kleidung für alle für den nächsten Tag bereit, stelle dann aber doch fest das meine Jeans einfach nicht sitzt (zwei Schwangerschaften mit jeweils über 20kg mehr und dann wieder weniger hinterlassen Spuren), ziehe mich schnell nochmal um. Die Kinder frühstücken und oft bekommt irgendwer Fleckenmonsterbesuch, wie Noah es gestern nannte und entweder Kind oder ich brauchen flott ein anderes Oberteil…So geht es im Laufe des Tages dann weiter, wobei manchmal resigniert man und trägt die Klamotten auch einfach mit Flecken weiter – Fleckenstyle!

Neben der Kleidung ist auch ständig der Boden, die Couch, die Fensterscheiben, die Tische…Opfer von Fleckenmonsterattacken und die Küchenrolle, mit meinem Kumpel dem Glasreiniger, immer griffbereit!

Und trotzdem bin ich auch noch immer die Anne, die ich vor den Kindern war und nicht nur noch Mama! Ich liebe Kleidung, Styling und Co! Ich freue mich wie verrückt über neue Tops, super Schuhe oder eine tolle Strickjacke. Ich liebe Handtaschen und Tücher und neben Windeln und Feuchttüchern wandern immer auch Pflegekuren, Wimperntusche und Co in meinen Drogeriemarkteinkaufswagen, es muss halt inzwischen nur alles etwas flotter gehen, gemütlich sein (am Wochenende habe ich seit Ewigkeiten Absatzschuhe getragen, HILFE) und die Kleidung soll viele Runden in der Waschmaschine aushalten! Außerdem sagte eine Freundin von mir vor einigen Tagen, als ich jammerte wie doof ich in Badekleidung aussehe, dass es völlig ok sei, denn wir wären Doppelmama und dann ist man halt nicht mehr durchtrainiert, sondern „fluffig“! Fluffig finde ich gut und passt herrlich!

Eine Mama zu sein die nur noch schmuddelig aussieht und sich gar nicht mehr um sich selbst kümmert, so möchte ich nicht sein, darum schaffe ich immer ein 3Minuten MakeUp inkl.einer Frisur, auch wenn ich dabei meine Zuschauer im Bad habe;)

Advertisements
Veröffentlicht in Kind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s