Spielplatzmamas

Es gibt für mich eine ganz klare Kategorisierung der Spielplatzmamas, heute habe ich sie mal wieder beobachtet und währenddessen schon darauf gelauert meine Beobachtungen zu verschriftlichen. 

Typ 1: HandyKippeNeonJogger

Der Mama Typ 1 ist meist im Rudel auf dem Spielplatz vertreten. Ihre Freundinnen erkennt man alle problemlos an der neonfarbigen Kleidung, dem Energydrink auf der Bank neben sich, reche Hand Zigarette und linke Hand Handy. Per What’s App Sprachnachricht werden dem Vater noch liebevoll Sätze à la „Wie oft muss ich dir noch sagen das du neues Klopapier kaufen musst, wenn et leer is'“ entgegengebrüllt. Typ 1 Mama nutzt die Zeit draußen, um sich mit ihren Freundinnen über die oft doch sehr nervenaufreibenden Kinder oder Ehemänner auszutauschen. Das ihre eigenen Kinder währenddessen den Spielplatz auseinandernehmen, wird nur ab und an mit gebrüllten Sätzen wie „Boooohr lass es doch jetzt einfach ma sein, sonst bleibse heute hier und darfst morgen nicht mit nach die Oma“ quittiert. 

Typ 2: Frau Desinfektionstuch

Dann gibt es den Typ Mama der immerzu und überall ein wenig Desinfektionsmittel dabei hat. Bevor das Kind schaukelt werden in Sekundenschnelle noch eben die Schaukel und die gesamte Rutschfläche sagrotanisiert. Deren Kinder dürfen auch nur sehr wenige Spielgeräten nutzen, da alles große Gefahren aufwerfen kann. Trifft sie auf andere Mamas, so reden sie sehr viel über Krankheiten und gerne werden auch Rezepte ausgetauscht, denn die laktosefreien, glutenlosen Roggendinkelkracher der Tochter sind wirklich gelungen. 

Typ 3: Ich habe überhaupt keine Lust

Ganz furchtbar finde ich die Mütter, denen man schon auf 300m Entfernung ansieht, dass sie überhaupt keine Lust auf Spielplatzspaß haben. In weißer Hose und heller Bluse, oft auch mit hohen Absätzen stehen sie seitlich vom Geschehen und rollen immer wieder mit den Augen oder Gähnen gequält. Oft haben sie allerdings ganz liebe Männer dabei, die alles geben, um die Laune der Göttergattin zu überspielen und dem Kind Freude zu bereiten.

Typ 4: Die Mama, die alles mitmacht und Spaß hat 

Ja, es gibt sie und ich freue mich immer sie zu sehen. Es gibt Mamas die strahlen mit ihren Kindern um die Wette und haben riesige Freude dabei die Spielgeräten mit den Kindern zu testen. Sie haben hinterher mindestens genauso schmutzige Klamotten wie die Kinder und es macht ihnen nichts aus (denn sie besitzen Waschmaschinen😀).

Natürlich übertreibe ich ein wenig und natürlich sind wir nicht alle kategorisierbar, aber achtet doch bitte bei eurem nächsten Spielplatzbesuch mal auf meine Beschreibungen! 

Wir haben heute auf jeden Fall Freude gehabt und es gibt einen „Trick“ – schöne Wohngegenden bedeuten oft auch das die Spielplätze schön sind! 


Advertisements

12 Gedanken zu “Spielplatzmamas

  1. Haha, ich kann nicht mehr. Du hast es echt auf den Punkt getroffen 😀 Vorallem der erste Typ Mami! Ich finde nicht, dass du übertreibst, aber natürlich lässst es sich auch nicht verallgemeinern. Ich finde ja die Mamis besonders schlimm, die für Ihr KInd nie Spielsachen mitbringen auf den Spielplatz und froh sind, wenn das Kind irgendwo anders mitspielt. Dann sitzen sie gemütlich auf der Bank, gucken in Ihr Handy – tja und ich spiele mit MEINEM Kind und zig anderen Kindern, auf die ich nicht aufpassen möchte!

    Übrigens bin ich gerade über deinen Blog gestolpert und mag deine Beiträge und die Art zu schreiben:)

    Alles Liebe und ein schönes Wochenende,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    Gefällt mir

  2. hahahah, genial!! 🙂
    Bei manchen Eltern fragt man sich tatsächlich, ob das Elternsein so das richtige ist…
    Ich war neulich im Park und neben mir saß eine Mama, mit ihrem 2?? jährigen. Mama saß faul mit Handy auf der Bank und Kind saß, ohne Spielzeug, gelangweilt daneben. Das Kind fing dann – logischerweise, wenn Mama keine Zeit hat – an zu quengeln. Die Mama machte genervt eine Handy App an und versuchte im nächsten Satz „Guck mal, die Enten auf dem Teich. wollten wir nicht die Enten angucken. Komm, lass doch mal das Handy und guck mal die Enten“. 1. Die Mama hatte zuvor auch keine Bedeutung für die Enten gefunden und sich mit dem Handy beschäftigt. 2. Na klar fährt das Kind, wenn du ihm schon eine App anmachst, mehr auf das Handy als auf die Enten – welche du so gelangweilt präsentierst ab, wohingegen die App tolle Geräusche macht!!!! Dabei hätte es echt viele spannende Sachen für den Kleinen im Park gegeben. – Na immerhin hatte die Mama Weintrauben und Möhrensticks dabei

    LG Svenja

    Gefällt mir

    1. Oh man! Wahrscheinlich kann man, wenn man mich beobachtet, auch echt komische Sachen feststellen die ich vermutlich selbst nicht einmal an mir bemerke, aber das ist schon nur noch dämlich🙈🙈🙈

      Gefällt mir

  3. Hallöchen,
    ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und hab mich herrlich amüsiert. Als ich gestern mit Freundinnen auf dem Spielplatz war, haben wir uns die anderen Mamas auch mal genauer angesehen und fast das selbe festgestellt wie du. Ich persönlich finde es übrigens toll die Klettergerüste selbst auszuprobieren, hab nämlich ne super funktionierende Waschmaschine.
    Alles liebe von Marika The Gunzlinger Mum

    Gefällt mir

  4. Diese Beobachtungen treffen alle zu. Aber du hast eine Sorte vergessen. Die die auf der Bank sitzen und zufrieden den Kindern beim Spielen zusehen. Also ich. Und ich bleib da auch gerne und aus Prinzip sitzen und stehe nur auf, wenn es denn Not tut. Übrigens sitze ich da ohne Handy und freue mich über Leerlauf und nen Kaffe. :-D. Die Kinder können sich da mal schön mit anderen Kindern und den Spielgeräten beschäftigen. 😉

    Gefällt mir

  5. Ich bin auf jedenfall eher die Buddelmami. 😉 Das Geheimnis der Sandkuchen und des feuchten Sandes statt des Zuckersandes ist geknackt und somit muss etwas Kindheit nachgeholt werden, in der man verzweifelt so tolle Kuchen wie die großen Geschwister backen wollte und es einfach nicht gelang. Buddeln 2.0! 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s