Weihnachten und dieser Stress! 

Wir werden seit Wochen tagtäglich mit Newslettern überhäuft die uns die perfektesten Weihnachtsgeschenke versprechen, die Zeitungen sind voller Reklameheftchen (was ich ja liebe), die Beschallungsindustrie bedudelt uns mit „Last Christmas“ in Dauerschleifen, Kekse und all diese Leckereien gibt es an jeder Ecke und was machen alle Leute? Sie jammern und sie sind gestresst! 


Ich habe heute, wir waren wieder im Schuhgeschäft (Für die Kenner meiner Noah und die Schuhegeschichte: er hat sich problemlos mehrere Paare anziehen lassen und wir haben auch eins gefunden was ihm gefällt und somit keine „Auiwehs“ verursacht), zwei Damen zugehört, die sich über Weihnachten und Geschenke unterhalten haben. Zusammengefasst hatten sie beide überhaupt keine Lust Geschenke zu kaufen, ist eh alles zu teuer und man weiß ja auch nie was. Außerdem sind die Läden zu voll und man schenkt Leuten was die man nicht beschenken will! Außerdem haben alle riesige Ansprüche an die Geschenke und man hat weder Lust noch Zeit sich etwas auszudenken. Weihnachtsstress hatte heute auch der Radiomoderator, denn sein Tannenbaum nadelt und nervt ihn jetzt schon, Weihnachtsstress hatten letzte Woche auch zwei Mütter beim Kinderarzt, denn die buckelige Verwandschaft machte sie zwei Wochen vorher schon irre,…

Ich könnte euch noch einige Situationen aufzählen, die ich in den letzten Tagen erlebt habe, in denen alle Leute davon berichteten das ihnen Weihnachten eigentlich zu stressig sei!

Und wisst ihr was? Ich freue mich darauf! 


Ich liebe es zu schenken! Ich schenke nur denjenigen etwas, denen ich etwas schenken möchte und dann mache ich mir auch gerne Gedanken darum! Ich liebe es, wie spannend und aufregend Noah alles findet und ich liebe es, wie Lilly’s Augen funkeln, wenn sie irgendwo beleuchtete Fenster oder Tannenbäume sieht! Für mich gibt es keine Zeit die gemütlicher ist als die Weihnachtszeit und den ganzen Stress, den macht man sich selbst!  (Was anderes ist es, wenn man zB jetzt den ganzen Tag im Einzelhandel steht und einen Kunden nach dem anderen bedient, das ist anstrengend!)

Nichts, auch kein Heilig Abend muss perfekt dekoriert und organisiert sein (das würde bei mir eh niemals klappen), es soll einfach gemütlich und harmonisch sein!
Früher war Weihnachten nach einem Weihnachtsmarktbesuch und einer Disconacht Heilig Abend für mich erledigt und jetzt, mit Kindern ist es eine Sache auf die ich mich das ganze Jahr über freue! Lasst euch nicht stressen, genießt die Tage, geht lieber raus und schenkt den Eichhörnchen ein paar Nüsse (das machen wir gerade immer), statt das ich euch in die überfüllten Einkaufszentren quetscht! Staunt mit euren Kindern oder Kindern eurer Freunde über Weihnachtsgeschichten und Lichterglanz! Statt teure Geschenke zu kaufen könnt ihr tolle Sachen zusammen unternehmen, verbringt Zeit miteinander, umgebt euch mit lieben Menschen und hört auf perfekt sein zu wollen, denn das stresst!

2 Gedanken zu “Weihnachten und dieser Stress! 

  1. Liebe Anne, ich bin ganz deiner Meinung… ich persönlich finde Weihnachten nicht so spannend, aber mal ehrlich, ich liebe schenken, ich liebe es, dass Felix so begeistert die Lichter und Kerzen beobachtet. Ich liebe es, mit Felix den Tannenbaum zu kaufen, den er mit Cindy schmückt und ich liebe es wenn cindy (die schon ewig nicht mehr ans Christkind glaubt) und Felix mit funkelnden Augen ihre Geschenke auspacken.

    Es gibt Kinder bzw. Menschen auf der Welt, die dies so nicht erleben dürfen, deswegen sollte man wenigstens die Weihnachtstage genießen.

    Was den Stress anbelangt, den muss man sich nicht machen… Onlineshops haben auch schöne Geschenke.

    In diesem Sinne schöne Weihnachten 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s