Wellen lostreten und unsere letzten beiden Tage

Da hatte ich doch eigentlich gedacht das ich nur einen kleinen Post meiner Gedankengänge zum Thema „Auswärts nächtigen“ schreibe und hatte nicht annähernd mit der Welle gerechnet, die mich im Laufe der nächsten Stunden und Tage überrollt;) Noch kein einziger Post hat mir so viele Mails und Nachrichten gebracht wieder dieser. Mehrere tausend Leute haben ihn gelesen und ich habe die unterschiedlichsten Resonanzen darauf erfahren. Spannend und interessant fand ich es und werde jetzt immer mal wieder kontroverse Themen aufgreifen! Eins nur abschließend, ich glaube niemand möchte seinem Kind schaden und jeder wird seinen Weg finden! 

Gestern hatte ich euch einen längeren Post zum Thema Indoorspielplatz und anschließendes Essen bei Maredo geschrieben und habe ihn dann dummerweise selbst wieder gelöscht, dann also heute;) 

Sobald das Wetter schlecht ist, und das war es gestern, sind die liebsten Beschäftigungen, inzwischen beider Kinder,  Indoorspielplätze und Schwimmbäder. Nachdem Philipp und Noah Samstag im Schwimmbad waren, ging es Sonntag für uns alle zum Indoorspielplatzerlebnis!


Mit nichts können wir unsere Kinder mehr auspowern als mit vielen bunten Bällen, Schaukeltieren, Rutschen und Co!


Ich mag ja wilde Rutschen und dergleichen gar nicht, aber auch Philipp ist dort völlig in seinem Element!


Großer Vorteil für mich, denn so kann ich mir in ein paar Jahren Freizeitparkaktivitäten vom sicheren Boden aus anschauen! 


Wer doll tobt, der hat auch Hunger und so sind wir anschließend noch bei Maredo gelandet. Eigentlich gehen wir sehr selten mit den Kindern essen, denn irgendwie finden wir das oft nicht ganz so einfach. Man will andere Gäste nicht stören, den Kellnern nicht doppelt und dreifach Arbeit machen und gerne würde man während des Essens ja auch wirklich sitzen bleiben und nicht durch den Laden laufen und alle anderen Leute dort bespaßen. Bei Maredo hat es aber wirklich perfekt funktioniert, da sie absolut auf Kinder eingestellt sind. Sofort bat man uns Hochstühle an, Malsachen und Spielzeug für Lilly wurde gebracht, es gibt eine Karte extra für Kinder, ein Puzzle…wirklich das rundum glücklich Programm. 



Und wenn die Kinder zufrieden sind, so sind es die Eltern auch!  

Unsere neue Woche hat mit einer Überraschung begonnen, Noah möchte bitte mittags länger im Kindergarten bleiben, warten wir ab ob dies nur ein kurzzeitiger Einfall war oder ob mein Junge echt ein Großer wird;)


Für heute wünschen wir euch eine gute Nacht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s