Mädchenbonus?

Irgendwie ist das seltsam! Heute war ich vormittags kurz mit Lilly in einem Einkaufszentrum und ich habe mal wieder einige Leute kennen lernen dürfen! Mir fällt da seit Wochen etwas auf…

Haben kleine Mädchen und Mädchenmamas einen Vorteil gegenüber Jungens und Jungenmamas oder geht das nur mir so?

Damals, als Noah noch ganz klein war, habe ich mich schon das eine oder andere Mal darüber geärgert, dass man mit Baby in der Trage oder im Buggy Türen nicht aufgehalten bekommt oder niemand auch nur den Anschein macht einem an Treppen mit einem Kinderwagen kurz zu helfen.

Seit ich mit Lilly unterwegs bin ist das komplett anders! Es wird überall geholfen, ich werde ständig auf sie angesprochen und ich kenne unzählige OmaMamaOpaOnkel-Geschichten von Leuten, die ich gar nicht kenne. Ganz unter uns, manchmal finde ich es schon echt nervig und ich brauche auch, so nett es gemeint ist,keine Hilfe beim Anziehen meiner Jacke, wenn ich zuvor die Trage mit Lilly umgepackt habe!

Ich behaupte das Noah in seinen Babyzeiten verdammt niedlich ausgesehen hat, daran kann es nicht liegen;)

Vielleicht aber war ich damals auch so dauergestresst und immerzu nervös, sobald ich irgendwo unterwegs war, dass ich dies auch irgendwie ausgestrahlt habe! Die Leute hatten bei meinen Blicken vermutlich schon Angst uns anzusprechen!

Ich mutmaße aber auch, dass kleine Mädchen irgendwas ausstrahlen, was unwahrscheinlich viele Leute interessant finden oder niedlich! Geht es anderen Mädchenmamas auch so oder sagen die Jungenmamas das sie ganz andere Erfahrungen machen? Ich bin gespannt!

9 Gedanken zu “Mädchenbonus?

  1. Falls es so sein sollte, was ich noch nicht beurteilen kann, wäre es ja eigtl echt traurig.

    Aber genauso geht es mir übrigens als Schwangere. Ich komme jetzt diese Woche in den 9. Monat und früher dachte ich immer, dann bekommst du mit Sicherheit einen Platz in der ubahn oder jmd hilft dir mit deinem Koffer. Nichts ist. 😉 Vll liegt es daran, dass mein Bauch so klein ist und die Leute denken die hält das schon noch aus. Aber ich selbst habe Schwangeren oder älteren Leuten zum Beispiel immer einen Platz angeboten oder gefragt ob ich helfen kann/ auch bei Müttern mit Kinderwagen. Vll erwartet man auch einfach zu viel.

    Gefällt mir

  2. Zwar habe ich keinen direkten Vergleich, aber ja, als ich Deinen Text gelesen habe, sind mir ein paar Situationen eingefallen, wo sich Dein Eindruck schon bestätigt.
    Ist vielleicht das „Prinzessinnen-Syndrom“ (falls es so etwas gibt). 😉

    LG
    Susanne

    Gefällt mir

  3. Ich sage ganz klar, JA!
    Wenn ich mir alleine Instagram anschaue, die Mädchenmamas sind eindeutig „beliebter“ als die Jungsmamas. Klar, rosa und glitzer verkauft sich leichter als Dinos und Comics?
    Ok, das ist so Klischeemäßig….

    Allerdings, glaube ich nicht das die Kinder selber Vor-oder Nachteile haben. Ich meine eher dass es bei den Mamas so ist. Aber ich kann mich natürlich irren!

    Liebe Grüße Melanie

    Gefällt mir

  4. Es wäre wirklich traurig wenn es tatsächlich so ist. Die kleinen Jungs sind ja genau so niedlich wie die Mädchen. Aber vielleicht sieht das nicht jeder so. Vielleicht „bevorzugen“ ja wirklich einige die Mädchen. Rosa, Glitzer, die kleinen Kleidchen, ist ja schon alles niedlich. Sehe ich aber nicht als Grund den Jungenmamas nicht mit dem Kinderwagen und anderem zu helfen.
    Lg

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s